Die Experten für Ihren sorglosen Ruhestand

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."

(Antoine de Saint-Exupery 1900 - 1944)

Termin ver­ein­baren

Die Experten für Ihre Arbeitskraftabsicherung

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."

(Antoine de Saint-Exupery 1900 - 1944)

Termin ver­ein­baren

Die Experten für Ihre private Kranken­ver­si­che­rung

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."

(Antoine de Saint-Exupery 1900 - 1944)

Termin ver­ein­baren


Kranken­ver­si­che­rungsbeiträge steigen auf Rekordwert

Die Gesetzliche Kranken­ver­si­che­rung (GKV) hat sich seit Jahren verkalkuliert. Das Defizit steigt auf ca. 17 Mrd.  im Jahr 2023. Der Höchstsatz für GKV-Versicherte wird 2023 einen historischen Rekordwert von 977,56 € erreichen und dennoch reicht das noch lange nicht. In den kommenden Jahren wird der Höchstsatz die 1.000 €-Marke überschreiten.
Angestellte ab einem Bruttoeinkommen von 5.550 € können durch einen Wechsel von der GKV in die Private Kranken­ver­si­che­rung (PKV) häufig ihren Beitrag reduzieren bei verbesserten Leistungen im Vergleich zur GKV. Das gilt, wenn es richtig gemacht wird, auch in der Rentenphase. Selbstständige dürfen immer in die PKV wechseln, sollten aber ein regelmäßiges Bruttoeinkommen von 3.000 € oder mehr erzielen, damit die Rechnung aufgeht.

Die Centberg GmbH hilft Ihnen herauszufinden, ob und wie Sie die Beiträge der GKV und PKV im Griff behalten.   

 

 



[ zurück ]

"